According to Walter Benjamin, the past that is not recognized by the present threatens to disappear irretrievably. As a consequence, photographs cannot save the moment from oblivion by pure depiction alone, but only by keeping the depicted moment actual at every present moment. Instead of counting on the documentary quality of photography that speaks in the past tense of "what has been", Silke Helmerdig suggests a different approach to photography: an extension of a future subjunctive (photographic) tense speaking of "what could be, if", allowing one to think possible futures instead of harking back to the past.

Suchen Sie das Buch Fragments, Futures, Absence and the Past durch von Autor Silke Helmerdig? Wenn Sie es kaufen möchten, kostet dieses Buch Fragments, Futures, Absence and the Past normalerweise 23,78 EUR. In einigen Ländern ist dieses Buch jedoch aufgrund der Verfügbarkeit möglicherweise momentan nicht verfügbar. Dieses Buch von von Autor Silke Helmerdig ist jedoch auch als PDF-Version verfügbar. Wenn Sie die PDF-Version des Buches Fragments, Futures, Absence and the Past erhalten möchten, klicken Sie einfach auf die Download-Schaltfläche. Sie werden zu unserem Partnerserver weitergeleitet, der die PDF-Datei enthält.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link